Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

Guten Rutsch – Abschluss STEVENS Cyclocross Cup 2016/2017 in Buchholz

Allen Freunden und Mitgliedern des Harvestehuder Radsport Vereins für das neue Jahr 2017 Erfolg, Gesundheit, Glück sowie viel (Radsport-)Freude.

Der Vorstand

Saisonabschluss des STEVENS Cyclocross Cup in Buchholz am 15.01.2017

Leider gibt es eine unerfreuliche Nachricht. Im niedersächsichen Radsportverband scheint es Kräfte zu geben, die der Meinung sind, dass der Harvestehuder RV als Mitglied des Hamburger Radsport-Verbandes nicht berechtigt ist, in Niedersachsen Rennen durchzuführen und die deshalb versuchen, die Veranstaltung in Buchholz zu verhindern. Der BDR sollte so ein neiderfülltes, kleinstaatliches Machtgehabe grundsätzlich unterbinden. Für Radsportvereine aus einem Stadtstaat wie Hamburg bleibt oft nur die Möglichkeit, durch Wettbewerbe im nicht-hamburgischen Umland den beliebten Querfeldeinsport zu fördern.

Der niedersächsiche Verband scheint sich der Brisanz dieses Themas bewusst zu sein und benutzt fadenscheinig das zeitgleich im 200 km entfernten Engter bei Bramsche stattfindende Finale des Weser-Ems Cups, um seine Lizenzfahrer für Buchholz mit einer Startsperre zu belegen (die Sperre gilt nicht für Hobbyfahrer!). Diese Entscheidung kann nur als Willkür bezeichnet werden, weil bereits am 09.10.2016, 16.10.2016, 30.10.2016, 13.11.2016 und 20.11.2016 zeitgleich Wettbewerbe des STEVENS Cyclocross und des Weser-Ems Cups ohne Einmischung des niedersächsischen Verbandes stattgefunden haben.

Der Harvestehuder RV verhandelt zur Zeit mit dem BDR über eine Aufhebung der Sperre. Die Veranstaltung in Buchholz wird totz der Sperre durchgeführt. Sollte die Sperre bestehen bleiben, fließen die Buchholz-Ergebnisse der (nicht-niedersächsichen) Lizenzfahrer nicht in die Gesamtwertung ein, um die niedersächsischen Teilnehmer nicht zu benachteiligen.

„Radsportler sind vom Stadtpark begeistert“ …

Norderstedt, 13.11.2016, Frauen: Jessica allein auf weiter Flur (Foto: Heike Lindenau)… so berichtet das Hamburger Abendblatt am 14.11.2016 in seiner Norderstedt-Beilage über den STEVENS CycloCross-Cup vom Sonntag im Norderstedter Stadtpark. Aber auch der Harvestehuder Radsport Verein ist begeistert. Und das nicht nur über die Veranstaltung im Stadtpark, sondern auch über die Erfolge seiner Querfeldeinfahrer im Deutschland-Cup 2016/17.

Norderstedt, 13.11.2016, Männer: Ole gewinnt vor Jannick Geisler (Foto: Heike Lindenau)Wieder einmal inszinierten Werner und Gerhardt von Hacht eine perfekt organisierte Veranstaltung und wurden dafür im Stadtpark Norderstedt mit den Siegen von Jessica und Ole belohnt. Im Rennen der Frauen deklassierte Jessica ihre Konkurrenz und fuhr einen überlegenen Sieg heraus. Etwas später wollte Ole nicht nachstehen. Zusammen mit seinem Kameraden Jannick Geisler vom STEVENS Racing Team setzte er sich gleich nach dem Start vom Feld ab. Erst im Spurt bezwang Ole seinen schärfsten Widersacher Jannick und gewann das Rennen der Männer (alle Ergebnisse des STEVENS CycloCross-Cup gibt es hier).Deutschland-Cup 2016/17: Michael Schweizer (Foto: Armin. M. Küstenbrück)

Mit der erfolgreichen Veranstaltung hat sich der Stadtpark Norderstedt auch für größere Wettbewerbe – wie beispielsweise dem Deutschland-Cup – qualifiziert.

Parallel zum STEVENS CycloCross-Cup fand in Magstadt ein weiterer Lauf zum Deutschland-Cup 2016/17 statt. Obwohl sich der Dominator Michael dort (nur) seinem Vereinskameraden Yannick geschlagen geben musste, ist seine Leistung herausragend: Mit großem Abstand führt er die Gesamtwertung der Männer an. Die nachfolgende Tabelle enthält das Zwischenergebnis der HRV-Fahrer (die komplette Gesamtwertung gibt es hier).

[table id=13 /]

HRV-Fahrer eröffnen Querfeldeinsaison 2016/17 mit Paukenschlag!

Bad Salzdetfurth, 02.10.2016, Deutschland-Cup Cross, 1. Lauf: Sieger Michael SchweizerZum Auftakt der neuen Querfeldeinsaison 2016/17 triumphierten Ole (1.), Yannick (2.) und Philipp (3.) in Cloppenburg mit den ersten drei Plätzen. Da konnten Jessica und Michael natürlich nicht nachstehen. Beim 1. Lauf zum Deutschland-Cup 2016/17 siegten sie souverän in der Klasse Männer bzw. Frauen U23.
Herzlichen Glückwunsch – so kann es weitergehen!

[table id=9 /]

Das Siegerfoto hat Armin M. Küstenbrück geschossen. Nachfolgend können weitere Impressionen von Armin besichtigt werden.
weiterlesen: HRV-Fahrer eröffnen Querfeldeinsaison 2016/17 mit Paukenschlag!

Straßensaison 2016 – eine Bilanz

Die nachfolgende Tabelle enthält die Ergebnisse der HRV-Fahrer für die Straßensaison 2016. Zum Vergleich sind am Anfang die Übersichtzahlen aus der Saison 2015 aufgeführt.

[table id=8 /]

HRV-Fahrer weiter auf Erfolgskurs – Ole hat sich eingefahren: 2 Siege!

Nach den Landesverbandsmeisterschaften der Nordverbände setzten die HRV-Fahrer ihre Erfolgsserie fort. In Norddeutschland holte sich Ole am 25.06.2016 beim 2. Specialized Cup Flintbek bei Kiel mit Unterstützung seiner Team-Kameraden Jannick Geisler (Harburger RG, 7. Platz) und Raoul (13. Platz) endlich seinen ersten Sieg in dieser Straßensaison. Einen Tag später sicherte sich Ole beim 37. Großer Preis der Förde Sparkasse in Kiel-Mettenhof als Dritter wieder einen Podiumsplatz.

Bereits eine Woche früher begann die „Klemme-Gang“ im Westen der Republik zuzuschlagen. Während Dennis bei der „9. Nacht der Revanche“ (18.06.2016, Dorsten-Lehmbeck) im Rundstreckenrennen mit dem 2. Platz noch knapp den Sieg verfehlte und zusammen mit seinem Bruder Daniel bei derselben Veranstaltung im Zeitfahren mit einem 3. Platz auf das Podium kam, machte Bruder Dominic mal wieder einen erfolgreichen Abstecher in die MTB-Szene. Beim 5. Erndtebrücker MTB Marathon (19.06.2016) sicherte er sich als Dritter ebenfalls einen Podiumsplatz.

Beim Elber-Cup am 24.06.2016 in Münster-Hiltrup bekam dann die Konkurrenz die geballte Klemme-Macht zu spüren:

  • Kriterium
    1. Platz: Daniel – 4. Platz: Dennis – 5. Platz: Dominic
  • Derny
    1. Platz: Dennis
  • Ausscheidungsfahren
    5. Platz: Dennis – 8. Platz: Daniel

Am 26.06.2016 krönte Dominic seine bisherige MTB-Bilanz mit einem Sieg beim 5. MTB-Marathon Neheim.

In Süddeutschland vertritt unser „einsamer“ Kämpfer Michael tapfer die Farben des HRV. Bei der 14. Austragung „Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese“ in Dachau (26.06.2016) konnte Michael mit einem achtbaren 6. Platz aufwarten.

Stadtlohn, 01.07.2016, Männer, Ergebnis (von links): Florenz Knauer (2., Herrmann Radteam), Ole (1.) und Christian Grasmann (3., RSV Irschenberg)Nach einer überzeugenden Mannschaftsleistung lieferten unsere Rennfahrer am 01.07.2016 beim Stadtlohner Nachtrennen den nächsten „Showdown“ ab. Mit den widrigen Wetterbedingungen und dem teilweise starken Regen kam Ole am besten zurecht:

1. Platz: Ole – 5. Platz: Dennis – 6. Platz: Yannick !

Dennis ließ es sich nicht nehmen, am 02.07.2016 beim „Rund um Dom und Rathaus“ in Aachen noch den 8. Platz einzustreichen, bevor er einen Tag später zusammen mit Yannick zum 3. BITel-Radrenntag nach Halle in Westfalen fuhr. Dort verfehlten die beiden mit dem 2. (Dennis) und 3. Platz (Yannick) nur denkbar knapp den Sieg.

P. S.:
Bei den Deutschen Meisterschaften Einzelzeitfahren 2016 belegte Yannick in der Klasse Männer U23 den 21. Platz.