Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

HRV-Fahrer weiter auf Erfolgskurs – Ole hat sich eingefahren: 2 Siege!

Nach den Landesverbandsmeisterschaften der Nordverbände setzten die HRV-Fahrer ihre Erfolgsserie fort. In Norddeutschland holte sich Ole am 25.06.2016 beim 2. Specialized Cup Flintbek bei Kiel mit Unterstützung seiner Team-Kameraden Jannick Geisler (Harburger RG, 7. Platz) und Raoul (13. Platz) endlich seinen ersten Sieg in dieser Straßensaison. Einen Tag später sicherte sich Ole beim 37. Großer Preis der Förde Sparkasse in Kiel-Mettenhof als Dritter wieder einen Podiumsplatz.

Bereits eine Woche früher begann die „Klemme-Gang“ im Westen der Republik zuzuschlagen. Während Dennis bei der „9. Nacht der Revanche“ (18.06.2016, Dorsten-Lehmbeck) im Rundstreckenrennen mit dem 2. Platz noch knapp den Sieg verfehlte und zusammen mit seinem Bruder Daniel bei derselben Veranstaltung im Zeitfahren mit einem 3. Platz auf das Podium kam, machte Bruder Dominic mal wieder einen erfolgreichen Abstecher in die MTB-Szene. Beim 5. Erndtebrücker MTB Marathon (19.06.2016) sicherte er sich als Dritter ebenfalls einen Podiumsplatz.

Beim Elber-Cup am 24.06.2016 in Münster-Hiltrup bekam dann die Konkurrenz die geballte Klemme-Macht zu spüren:

  • Kriterium
    1. Platz: Daniel – 4. Platz: Dennis – 5. Platz: Dominic
  • Derny
    1. Platz: Dennis
  • Ausscheidungsfahren
    5. Platz: Dennis – 8. Platz: Daniel

Am 26.06.2016 krönte Dominic seine bisherige MTB-Bilanz mit einem Sieg beim 5. MTB-Marathon Neheim.

In Süddeutschland vertritt unser „einsamer“ Kämpfer Michael tapfer die Farben des HRV. Bei der 14. Austragung „Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese“ in Dachau (26.06.2016) konnte Michael mit einem achtbaren 6. Platz aufwarten.

Stadtlohn, 01.07.2016, Männer, Ergebnis (von links): Florenz Knauer (2., Herrmann Radteam), Ole (1.) und Christian Grasmann (3., RSV Irschenberg)Nach einer überzeugenden Mannschaftsleistung lieferten unsere Rennfahrer am 01.07.2016 beim Stadtlohner Nachtrennen den nächsten „Showdown“ ab. Mit den widrigen Wetterbedingungen und dem teilweise starken Regen kam Ole am besten zurecht:

1. Platz: Ole – 5. Platz: Dennis – 6. Platz: Yannick !

Dennis ließ es sich nicht nehmen, am 02.07.2016 beim „Rund um Dom und Rathaus“ in Aachen noch den 8. Platz einzustreichen, bevor er einen Tag später zusammen mit Yannick zum 3. BITel-Radrenntag nach Halle in Westfalen fuhr. Dort verfehlten die beiden mit dem 2. (Dennis) und 3. Platz (Yannick) nur denkbar knapp den Sieg.

P. S.:
Bei den Deutschen Meisterschaften Einzelzeitfahren 2016 belegte Yannick in der Klasse Männer U23 den 21. Platz.