Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

Mai 2016: 3 Siege und 2 weitere Podiumsplätze

Internationales Rück XXXL Radrennen, 15.05.2016, Oberhausen, Ergebnis Männer, auf dem Podest von links: Raphael Freienstein (2., Team Kuota-Lotto), Dominic (1.) und Daniel Westmattelmann (3., Team Kuota-Lotto)Nach dem ersten Saisonsieg beim Kriterium Lindener Berg am 01.05.2016 in Hannover schlug Dominic wieder zu. In Oberhausen trafen sich am 15.05.2016 wieder einmal zahlreiche Amateure und Profis zum Internationalen Rück XXXL Radrennen. In den Jahren zuvor wurde das Rennen auf dem schweren Stadtkurs (30 Runden a 4 Kilometer) meistens aus einer Spitzengruppe entschieden, daher hieß die Taktik für unsere Mannschaft: ein bis zwei Fahrer in jeder Fluchtgruppe beteiligen. Ca. 15 Runden vor Ende des Rennes konnten sich tatsächlich sechs Fahrer entscheidend absetzen, darunter Dominic. Im Schlusssprint setzte sich Dominic – auch gegen zwei Profis vom Team Kuota-Lotto – souverän durch und gewann das Rennen.

Bereits einen Tag später konnten sich Daniel und Dennis in Köln-Longerich beim 64. Volksbank Giro (3. Tag) sehr gut in Szene setzen und lieferten mit dem 3. und 7. Platz ein beachtliches Ergebnis ab.

Vivawest Ruhrpott Tour, 25.05.2016, Gelsenkirchen, Ergebnis Männer, auf dem Podest von links: Dominik Ivo (2., RV Blitz Spich), Daniel (1.) und Marcel Kalz (3., RSV Irschenberg)10 Tage nach Dominics Sieg in Oberhausen wollte Dennis nicht hinter seinem „großen“ Bruder zurückstehen. Bei der Nachtveranstaltung „Vivawest Ruhrpott Tour“ am 25.05.2016 in Gelsenkirchen trafen Daniel, Dennis, Ole und Yannick auf starke Konkurrenz: Mailand – San Remo Gewinner Gerald Ciolek, den ehemaligen deutschen Meister Fabian Wegmann vom Team Stölting sowie die Bahnspezialisten von den Maloja Pushbikers. Dem hohen hohen Anfangstempo von 50 km/h mussten viele Fahrer Tribut zollen. Nach der Hälfte des Rennens konnte sich eine 16-köpfige Spitzengruppe lösen, in der Dennis, Ole und Yannick vertreten waren: Eine gute Ausgangslage für den Schlusssprint, den Dennis dann auch mit einem Sieg perfekt vollendete. Zusätzlich übernahm 4er-MZF, EZF und RR City-Nord, Nachwuchs EZF U17, U19, 28.05.2016, Hamburg, Ergebnis Männer, auf dem Podest von links: Ole (2.), Mas Lindeau (1., STEVENS Racing Team/RV Germania) und Adrian Rips (3., RSC Kattenberg)Dennis noch das Führungstrikot in der Gesamtwertung um die Vivawest Ruhrpotttour 2016 und Daniel holte sich die Superprämie für die schnellste gefahrene Runde. Das Team bleibt damit weiter auf Erfolgskurs und man darf gespannt auf die kommenden Rennen blicken.

Beim Kriterium am 28.05.2016 in der der City Nord (Hamburg) trugen Ole und Raoul maßgeblich zu der starken Mannschaftsleistung des STEVENS Racing Team bei. Ole belohnte sich am Ende des Rennens hinter dem Sieger und Teamkollegen Max Lindenau mit einem ausgezeichneten 2. Platz.

P. S.:
Dominic und Yannick machten im Mai einen Abstecher in die MTB-Szene. Am 21.05.2016  kamen Yannick beim 1. Lauf XCO-MTB-NRW-Cup und Dominic bei der MTB Nachtschicht Bad Salzdetfurth auf das podium und belgetn jeweils den 2. Platz.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Renn-Bilanz der HRV-Straßenfahrer im Monat Mai 2016.

[table id=6 /]