Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

Benjamin Höber dominiert in Kellinghusen

Tour de Fayence 2012, U17: G. von Hacht, L. Brammer, P. Lindenau, G. Leiß (von links)Tour de Fayence 2012, Frauen: R. Jacobs, C. Schiff, B. Wesselhoeft, L. Robb (von links)Die 5. Ausgabe der Tour de Fayence am 15.04.2012 in Kellinghusen begann mit typischem Aprilwetter. Wind, Regen und Kälte setzten den Frauen und der Jugend U17 in den ersten beiden Rennen ordentlich zu. Glücklicherweise blieb es dann bis zum letzten Rennen trocken. Gegen Ende des Männer-Rennens setzte wieder Regen ein, der auf dem glatten Kopfsteinpflaster in der Zielanfahrt auch prompt zu einigen Stürzen führte, die aber glimpflich verliefen.

Tour de Fayence 2012, Jedermann: C. Walter, A. Hinrichsen, J. von Hacht (von links)Tour de Fayence 2012, Senioren 2,3: G. von Hacht, R. Karrasch, V. Slavik, C. Arndt (von links)Überragender Teilnehmer war der STEVENS-Fahrer Benjamin Höber vom RV Schwalbe Trier. 20 Runden vor Schluss des Rennens der Männer-Klasse setzte sich Benjamin ab, überrundete fast das gesamte Feld und gewann in überzeugender Manier. Die starke Phalanx der HRV-Fahrer mühte sich zwar nach besten Kräften, hatte Benjamins fulminanter Allein-Fahrt aber nichts entgegen zu setzen. Schade, dass Johannes Sickmüller zu spät „aufgewacht“ ist. Sein Schlussangriff war – wie im letzten Jahr – beeindruckend und wurde mit einem ausgezeichneten 2. Platz belohnt.

(alle Ergebnisse der Tour de Fayence gibt es hier)

Weitere Fotos können hier betrachtet werden.

Wer möchte, kann sich hier den Kurzbericht des NDR Fernsehen anschauen.

Tour de Fayence 2012, Männer: A. Franz, B. Höger, J. Sickmüller, G.von Hacht (von links)

Der Harvestehuder Radsport Verein dankt den Sponsoren, den Helfern, der Stadtverwaltung, dem Bauhof, der Feuerwehr, der Polizei und dem Roten Kreuz. Nur mit ihrer Unterstützung konnte wieder einmal eine gelungene Tour de Fayence durchgeführt werden.