Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

HRV erfolgreichster Verein bei der 1-er Meisterschaft der Nordverbände

Am vergangenen Sonntag (08.05.2011) wurde vom Radsport-Verband Hamburg auf einer anspruchsvollen Strecke bei Hollenstedt die Meisterschaft der Nordverbände Einer Straße durchgeführt. Der kräftiger Südost-Wind muss den Teilnehmern des Harvestehuder RV Flügel verliehen haben. Mit drei „Nord“- und fünf „Hamburg“-Titeln sowie ausgezeichneten Platzierungen zeigten sie den meisten Konkurrenten das Hinterrad. Die Bilanz ist beeindruckend (alle Ergebnisse gibt es hier):

Die „Alten“ (Senioren 4)
lutschen hinter dem
„Großen“ Schüler
Ludwig Cords
(U15)
LVM NV 2011 1er Straße, U15/Senioren 4,  L. Cords, H. Bandener, W. von Hacht, B. Schäfer, J. Sroka (von links: Foto: Burkhard Sielaff)

Bildergalerie
Klasse Teilnehmer Platzierung
Nordverbände Hamburg
Schüler U15 Ludwig Cords 1. und Meister 1. und Meister
Jugend U17 Jacob Cords 6. 5.
Männer A/B/C Heinrich Berger 1. und Meister 1. und Meister
Serge Herz 2. 2.
Raoul Rothe 8. 4.
Senioren 1 Gunnar Wulff 1. und Meister 1. und Meister
Senioren 2 Andreas von Mollard 3. 1. und Meister
Senioren 3 Karl-Heinz Volkmann 4. 3.
Senioren 4 Willy von Hacht 2. 1. und Meister
Jürgen Sroka 3. 2.

Bericht von Gunnar Wulff:

LV NV 1er Straße 2011, Männer: S. Herz, H. Berger, V. Riha (von links)LV NV 1er Straße 2011, Senioren 1: Gunnar WulffDie Junioren, Männer und Senioren 1 starteten um 14:00 Uhr gemeinsam. Es waren insgesamt 15 Runden auf dem 6,7 km langen welligen Rundkurs zu fahren (Gesamtlänge des Rennens: 100,5 km). Vom Start weg wurde ein hohes Tempo eingelegt. Bereits in der 5. Runde setzten sich 10 Fahrer auf der Windkante ab und fuhren einen Vorsprung von bis zu 5 Minuten raus. Zur Spitzengruppe gehörten auch Serge Herz und Heinrich Berger vom Harvestehuder RV.
Am Anstieg zwei Runden vor Schluss attackierte Heinrich Berger aus der auf 8 Mann reduzierten Spitzengruppe und konnte seinen Vorsprung trotz Nachführarbeit seiner Verfolger bis ins Ziel retten. Als Landesverbandsmeister hat sich Heinrich somit einen Startplatz für die  Deutsche Meisterschaft gesichert. Serge Herz gewann anschließend den Spurt der restlichen Spitzengruppe deutlich und wurde Vizemeister.

Die Verfolgergruppe (Restfeld) bestand zum Schluss noch aus 15 Fahrern.  Aus dieser Gruppe gewann ich den Endspurt und wurde Landesverbandsmeister der Senioren 1. LV NV 1er Straße 2011, Nach dem Rennen