Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

Radsport-Nostalgie "L’Eroica 2013" – Teil 3: Die Rundfahrt

Lothar Galka berichtet (Teil 3 von 3):

Mannschaftsfoto Warten auf den Start Bereit für den Start

Heute ist Sonntag, der 06.10.2013, der Tag der Rundfahrt. Wir planten, um 09:00 Uhr in Gaiole an den Start zu gehen. Das hieß also, früh aufstehen. Morgens dann gleich der Blick aus dem Fenster, es hatte aufgehört zu regnen, der Himmel zeigte sich freundlich. Schnell wurde gefrühstückt, die Sachen wurden gerichtet, die Räder verladen und vor der Abfahrt noch ein Mannschaftsfoto geschossen. Dann ging es guter Dinge los nach Gaiole. Im Ort herrschte Volksfeststimmung, dort einen Parkplatz zu finden, war aussichtslos, deshalb stiegen wir frühzeitig um und fuhren auf den Rädern zum Start. Die ersten gestarteten Gruppen kamen uns bereits entgegen. Die Helden der 200km-Strecke hatten sich schon am frühen Morgen mit Beleuchtung am Rad auf den Weg gemacht. Wir mussten uns in den alten Gassen von Gaiole anstellen, um in den Startbereich zu gelangen.

. . . → weiterlesen: Radsport-Nostalgie "L’Eroica 2013" – Teil 3: Die Rundfahrt

Radsport-Nostalgie "L’Eroica 2013" – Teil 2: Ankunft in Chianti

Lothar Galka berichtet (Teil 2 von 3):

Gaiole in Chianti Perfekte Vorbereitung Bereit zur Ausfahrt Jörg fuhr dienstags Abend, 5 Tage vor der Veranstaltung, mit dem Material in Richtung Toskana ab. Der Rest der Gruppe folgte donnerstags mit dem Flieger. Am Flughafen in Florenz wartete Jörg bereits und fuhr mit uns ca. 60 km in Richtung Süden in das Gebiet Chianti, dem Herz der Toskana. Unser Hotel in Radda, herrlich auf einer Anhöhe gelegen, bot einen weiten Blick auf den Ort, über die bergige Landschaft mit Weinhängen, in denen dem Weinkenner bekannte Chianti-Weingüter eingebettet sind. Die Stimmung war großartig und erwartungsfroh. Gleich nach der Ankunft wurde die Radkleidung übergestreift. Mit dem Rad ging es dann los, um die Umgebung zu erforschen und ein Stück der Strecke kennenzulernen.

. . . → weiterlesen: Radsport-Nostalgie "L’Eroica 2013" – Teil 2: Ankunft in Chianti

Radsport-Nostalgie "L’Eroica 2013" – Teil 1: Idee und Vorbereitung

Lothar Galka berichtet (Teil 1 von 3):

Toscana

L’Eroica! Der Radsportler denkt dabei nicht zuerst an Beethovens 3. Sinfonie „Eroica“, sondern an die Radsportveranstaltung mit historischen Rennrädern im Chianti-Gebiet der Toscana.

Karte von Gaiole

Einmal im Jahr, Anfang Oktober, treffen sich dort tausende Liebhaber historischer Rennräder aus aller Welt, um dann auf unterschiedlichen Strecken und Distanzen durch die wunderbare Landschaft der Toscana zwischen Arezzo, Florenz und Siena zu radeln. Die Routen führen zu einem großen Teil über „helle“ Schotterpisten, den „Strade Bianchi“, mit langen Anstiegen – oftmals jenseits der 10% – und ebensolchen Abfahrten, die sowohl dem Radsportler als auch dem Material Einiges abverlangen.

Hinweisschilder

Zentrum der Veranstaltung mit Start und Ziel ist der Ort Gaiole in Chianti. Zum Fachsimpeln und auf der Suche nach Raritäten ist der Marktplatz von Gaiole für Radsportnostalgiker eine wahre Fundgrube. An unzähligen Verkaufsständen wird alles rund ums historische Rennrad zu Höchstpreisen gehandelt. Alte Rennräder nobler italienischer Marken werden ebenso angeboten wie die dazugehörigen authentischen Bekleidungsstücke. In Kisten häufen sich Fahrradteile und Komponenten vergangener Tage. Was wie Schrott aussieht, birgt für den Enthusiasten noch dieses oder jenes Teil zur originalgetreuen oder stilgerechten Komplettierung des Rades oder des Outfits. L’Eroica hat über die Grenzen der Tosacana hinaus für die radsportbegeisterten Italiener einen besonderen Stellenwert. In den Orten der Region Chianti selbst herrscht Volksfeststimmung.

Idee und Vorbereitung

. . . → weiterlesen: Radsport-Nostalgie "L’Eroica 2013" – Teil 1: Idee und Vorbereitung

Deutschland Cup Cross Zwischenbilanz – Michael souverän in Führung

Die Zwischenbilanz der HRV-Fahrer im Deutschland Cup Cross 2013/2014 kann sich sehen lassen:

In der Männer-Klasse führt Michael deutlich mit 146 Punkten. Nebenbei gewann Michael am 03.10.2013 in Alling beim Schwalbencross und bei zwei C1-Rennen in der Schweiz (Baden 15.09.2013, Hittnau 24.11.2013) konnte er sich einem 10. und 11. Platz achtbar schlagen. Ole liegt im Deutschland Cup aktuell auf einem ausgezeichneten 2. Platz und ist damit der schärfste Konkurrent von Michael. Ole ging auch in Hittnau an den Start und kam in dem C1-Rennen mit dem 14. Platz nur knapp hinter Michael ins Ziel. In der Klass U19m zeigte Ludwig, in den drei Rennen, an denen er teilgenommen hat, eine herausragende Leistung. An den drei anderen Veranstaltungen (20.10., 02.11. und 03.11.) konnte Ludwig nicht teilnehmen, weil er zu der Zeit auf Einladung der Nationalmannschaft an Weltcup-Rennen teilnahm.
Im übrigen hat Ludwig in seiner Klasse noch beim 4. Lauf des 14. Weser-Ems-Cup 2013/14 (Cloppenburg, 27.10.2013) und beim Internationalen GGEW City Cross Cup (Lorsch, 10.11.2013) gewonnen!

In der nachfolgenden Tabelle sind die Deutschland Cup Ergebnisse aller HRV aufgelistet.

Vorname Name Klasse Gesamt-
wertung
30.11. 09.11. 03.11. 02.11. 20.10. 29.09.
Kleinmachnow Mannheim Magstadt Stuttgart Lohne Hamburg
Michael . . . → weiterlesen: Deutschland Cup Cross Zwischenbilanz – Michael souverän in Führung