Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

Ludwig und Ole gewinnen in HH-Horn

HH-Horn 2012, U17m: B. von Maydell, Ludwig Cords, L. Appelt (von links)HH-Horn 2012, U19m: S.-H. Larsen, P. Lindenau, Luis Bodo Pechtl (von links)

Ein besseres nachträgliches Geschenk zu seinem 80. Geburtstag hätte sich Gerhardt von Hacht kaum machen können: Mit Unterstützung der Familie sowie vielen Freunden und Helfern hat er wieder einmal eine gelungene Querfeldein-Veranstaltung in HH-Horn organisiert, die mit einer Rekordbeteiligung bei bestem „Winter“-Wetter belohnt wurde. Nur einer spielte nicht mit: das schnurlose Mikrofon hatte sich schwer erkältet, sein ständiges Knarzen ließ den Sprecher Rene Jacobs schier verzweifeln.

Den ersten Höhepunkt für den Harvestehuder RV setzte Ludwig Cords. Im Rennen der Klasse Jugend U17 setzte er sich im Schluss-Sprint klar von seinen Konkurrenten ab und gewann verdient. Anschließend kamen Luis HH-Horn 2012, U19w: J. Müller, J. Lambracht, Jannika Scheuch (von links)HH-Horn 2012, Männer: F. Brzezinski, Ole Quast, J. Büchmann, Gerhardt von Hacht (von links)Bodo Pechtl und Jannika Scheuch in der Klasse Junioren U19 bzw. Juniorinnen U19 jeweils mit dem 3. Platz auf das Podium. In Hauptrennen des Tages, dem Wettbewerb der Männer, demonstrierte Ole Quast eindrucksvoll seine Qualitäten. In bester Vettel-Manier fuhr er einen überlegenen Start-Ziel-Sieg ein und bestätigte damit seine Leistung vom vergangenen Sonntag, als er in Lohne bereits den 2. Lauf . . . → weiterlesen: Ludwig und Ole gewinnen in HH-Horn

Deutschland-Cup in HH-Horn mit Rekordbeteiligung

Querfeldein-Rennen, HH-Horn, 28.10.2012: Meldeergebnis

Die Querfeldeinrennen zum Deutschland-Cup und Stevens-CycloCross-Cup am kommenden Sonntag, den 28.10.2012, auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn können mit einer Rekordbeteiligung aufwarten, knapp 300 Rennfahrer haben gemeldet. Das ursprünglich ausgeschriebene Rennen der Hobby-Klasse musste wegen der großen Anzahl von Meldungen in ein Ü18- und ein Ü40-Rennen aufgeteilt werden.

Das Meldeergebnis kann als pdf-Datei heruntergeladen werden:
Dazu bitte auf das nebenstehende Plakat klicken.

Gerdi – unser HRV-Urgestein – ist jetzt 80 Jahre jung!

Gerhardt von HachtAm 10. Oktober 2012 feierte unsere „Mutter der Kompanie“ und 1. Vorsitzende Gerhardt „Gerdi“ von Hacht in seiner zweiten Heimat auf Mallorca im kleinen Familienkreis den 80. Geburtstag.

Gerdi trat 1949 in den Harvestehuder RV ein und bekleidet bereits seit 1965 das Amt des 1. Vorsitzenden. In Anerkennung seiner Verdienste um den Radsport wurde Gerdi 2001 mit der BDR Ehrennadel in Silber ausgezeichnet und 2002 zum Ehrenmitglied im Radsport-Verband Hamburg ernannt.

Anlässlich seines 50. Geburtstages erschien im Hamburger Abendblatt auf der ersten Seite unter der Rubrik „zur person“ ein Porträt mit dem Titel Ein Rennen zum Geburtstag. Darin hieß es unter anderem „Sport, speziell Radsport, bedeutet für ihn alles. Selbst an seinem 50. Geburtstag kletterte Gerhardt von Hacht in den Sattel seines Rennrades und ließ sich auf der 63,5 Kilometer langen Strecke in Heist den Gegenwind um die Nase wehen“.

Auch wenn es heute auf dem Rennrad nicht mehr so flott voran geht, die Begeisterung für den Radsport ist bei Gerdi ungebrochen. Und sein Rennen zum Geburtstag gibt es immer noch. Am kommenden Sonntag, den 28.10.2012, wird Gerdi wieder seine organisatorischen Qualitäten ausspielen, um in Hamburg-Horn die Querfeldein-Rennen im Rahmen des Deutschland Cup einmal mehr erfolgreich durchzuführen.

Die Redaktion gratuliert herzlich zum 80. Geburtstag.