Versammling

Auf Einladung
im Sportwerk
Hagenbeckstraße 124
22527 Hamburg
 

Anspruch: eines der besten Amateur-Straßenteams in Deutschland

Nach der Cyclocross- ist vor der Straßensaison für die Fahrer vom Harvestehuder RV, die im STEVENS Racing Team an den Start gehen.

Für die vergangene Cyclocross-Saison hatte der HRV Michael Schweizer, Yannick Gruner, Jessica Lambracht und Philipp Becker für das STEVENS Racing Team freigegeben. Die Hauptziele der Renngemeinschaft lagen, wie in den Jahren zuvor, in einem guten Abschneiden im Deutschland-Cup Cross sowie bei den Deutschen Meisterschaften.

Dazu trugen die Fahrer des Factory Teams unter der Sportlichen Leitung von Jens Schwedler anständig mit zu bei. Philipp Becker fuhr in seinem ersten Jahr im STEVENS Racing Team bei neun der zwölf ausgetragenen Rennen konstant in die Top Ten, was er in der Endabrechnung mit einem sehr guten sechsten Platz in der Elite-Wertung belegt.

Yannick Gruner zu Anfang der Saison, in Bad Salzdetfurth und in Norderstedt, zwei Mal auf Rang 3., trat dann seiner Ausbildung wegen kürzer. Im zweiten Teil der Saison fuhr er hingegen wieder konstant in die Top Ten. Der achte Platz in der Gesamtwertung spiegelt so auch nicht seine Leistungen wider. Der Sieg der Gesamtwertung im Weser-Ems-Cup schon eher. Und auch die Deutsche Meisterschaft in Bad Nauheim, wo Yannick auf dem schnellen Kurs starker Siebter wird.

Michael Schweizer, im Vorjahr noch Gesamtsieger des Deutschland Cup Cross musste aus beruflichen Gründen kürzer treten. Dass er von seinem Fahrkönnen nichts verlernt hat, zeigte er aber beim Deutschland-Cup Cross Rennen in Kehlheim, wo er als Dritter aufs Podest fuhr.

Ähnlich erging es Jessica Lambracht: Die Deutsche Cyclocross-Meisterin von 2017 trat während der Saison aus beruflichen und Studiengründen im Deutschland-Cup kürzer, konnte aber dennoch zwei Rennen gewinnen und einige Male aufs . . . → weiterlesen: Anspruch: eines der besten Amateur-Straßenteams in Deutschland

Ordentliche Mitgliederversammlung de Radsport-Verbandes Hamburg

Die nächste Ordentliche Mitgliederversammlung des Radsport-Verbandes Hamburg e.V.
findet
Am 24.Februar 2018 Tagungsort:NDR Hugh-Greene-Weg 1 Konferenzzentrum Haus 14
statt

Beginn: 15:00 Uhr

Unsere Rennfahrer im Schatten der Tour de France 2017

Im Schatten der großen Radsport-Veranstaltungen – wie aktuell der Tour de France 2017 – geht schnell der Blick auf die vielen nationalen und regionalen Radrennen verloren, an denen sich auch in diesem Jahr unsere Rennfahrer beteiligt haben. Die nachfolgende Tabelle enthält eine Zwischenbilanz der HRV-Fahrer für die Straßensaison 2017. Zum Vergleich sind am Anfang die Übersichtszahlen aus der Saison 2015 und 2016 aufgeführt.

Krefeld, 20.05.2017, 5. Breetlook-City-Radrennen, Rundstrecke Männer (von links): Simon Happel (2.), Dennis (1.), Justin Wolf (3.)

Dennis holt seinen ersten Sieg in diesem Jahr in Krefeld
Foto: Holger’s Radsport-Fotos  
Insgesamt ist die Beteiligung an Radrennen in 2017 gegenüber den beiden vorangegangenen Jahren rückläufig.

Am erfolgreichsten hat sich Daniel mit zwei Siegen hervorgehoben.

Erfreulich ist einerseits auch der Aufstieg von Philipp und Raoul in die B-Klasse und andererseits der vielsprechende Einstieg unseres „Frischlings“ Oliver mit zwei vierten Plätzen.

[table id=14 /]

Jessica ist Deutsche Meisterin und Michael gewinnt Deutschland-Cup

Queidersbach, 08.01.2017, DM Querfeldein, Frauen: Deutsche Meisterin Jessica LambrachtQueidersbach, 08.01.2017, DM Querfeldein, Frauen: Werner von Hacht mit seinen Schützlingen Stefanie und Jessica (Foto: Armin M. Küstenbrück)

Jessica schließt den Höhepunkt der deutschen Querfeldeinsaison am 08.01.2017 in Queidersbach mit einem großartigen Ergebnis ab:

Jessica ist Deutsche Meisterin.

Herzlichen Glückwunsch!

Für Jessica ist es nach 2015 der zweite Titel. In einem anfangs spannenden Zweikampf mit ihrer Team-Kameradin Stefanie Paul profitierte Jessica kurz vor dem Ende des Rennens von einem Fahrfehler ihrer Konkurrentin und konnte sich entscheidend absetzen. Zusammen mit Lisa Heckmann, die Dritte wurde, dominierte das STEVENS Racing Frauen Team und  holte sich alle Podiumsplätze (die Ergebnisse der DM Querfeldein 2016/2017 gibt es hier).

Nachdem Michael und Yannick bereits am 31.12.2016 mit dem 1. und 2. Platz überlegen den Deutschland-Cup geholt hatten, mussten sie bei der Deutschen Meisterschaft am 08.01.2017 gegen Marcel Meisen, Philipp Walsleben und Sascha Weber antreten und neidlos anerkennen, dass sie als Amateure dem professionellen Dreigestirn nichts entgegen zu setzen hatten. Michael bot trotzdem eine ausgezeichnete Vorstellung und belegte aber den undankbaren 4. Platz. Yannick und Ole haben sich mit dem 6. und 9. Platz auch achtbar geschlagen.

Erfreuliche Nachricht für den STEVENS Cyclocross Cup in Buchholz

Die Startsperre für die niedersächsischen Lizenzfahrer beim Saisonabschluss des STEVENS Cyclocross Cup in Buchholz am 15.01.2017 wurde aufgehoben!

BDR, Niedersächsischer Radportverband und Harvestehuder RV wollen sich zukünftig rechtzeitig und konstruktiv abstimmen, damit sich der jetzt bereinigte Konflikt nicht wiederholt.